WORKSHOP #1

24.10.: Motown Bass Workshop (12-17h)

Der Bassist James Jamerson hat mit seinen Basslinien auf unzähligen Motown-Hits das moderne E-Bassspiel verändert und bis heute geprägt. Im wohl bekanntesten Buch zum Thema, „Standing in the Shadows of Motown“, feiern so unterschiedliche Bassisten wie Marcus MillerPaul McCartney (The Beatles), John Entwistle (The Who), Jack Bruce (Cream), Pino Palladino und John Patitucci das Genie James Jamerson.

Der Motown-Workshop von Andreas Reinhard macht da weiter, wo die Bücher aufhören, und beschäftigt sich mit Fragen wie: Was macht die Basslinien Jamersons so besonders? Was war so aufregend neu und anders für die damalige Zeit? Welche verschiedenen Bausteine prägen die Motown-Basslinien, die Generationen nachfolgender Bassisten beeinflusst haben? Wie kann ich diese Bausteine isolieren, auf meinem Niveau üben und in mein eigenes Bassspiel integrieren?

Veranstaltungsort: Kissfish Design (Bassgurte & mehr), Werkstättenstrasse 18, 47809 Krefeld

Tickets / Buchung: http://www.andreas-reinhard.de

Kontakt Andreas Reinhard: andreas@musicmonster.de

Veröffentlicht in News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s